Omni Channel Forum 2019

«The store is dead. Long live the store.»

Die renommierte Retail- und Trendforscherin Cate Trotter brachte es in ihrem Referat anlässlich unserer Veranstaltung im Vorjahr auf den Punkt, indem sie sagte, dass der Store auch und gerade in Zeiten des «digitalen App-Solutismus» weiterhin eine zentrale Rolle spielen wird und spielen muss innerhalb des Customer Journeys. Mit dem ihr eigenen Gespür für höchst einprägsame Einzeiler («as we speak, the genie is leaving the bottle») wies sie anhand der Metapher des Flaschengeistes darauf hin, dass es sowohl für Händler als auch für Hersteller wichtig ist, den Wandel anzunehmen und aktiv zu gestalten.

Vor diesem Hintergrund haben wir uns im Rahmen unseres diesjährigen, 7. Omni Channel Forums vom Donnerstag, 31. Oktober 2019, schwerpunktmässig der Frage gewidmet, wie sich die Marktteilnehmer im aktuellen Kontext aufstellen müssen, damit sie den Übergang vom Point of Sale zum Point of Omnichannel erfolgreich gestalten und die steigenden Erwartungen der Shopper bezüglich «Seamless Retail» optimal erfüllen können.

Auch 2019 haben wir wieder ein interessantes Programm mit vielen Höhenpunkten und namhaften Referenten aus dem In- und Ausland geboten, die in ihren Praxis-Beiträgen aus erster Hand über ihre Aktivitäten und Erfolge berichtet haben. Ausserdem haben wir die Ergebnisse unserer umfangreichen Studie mit den wichtigsten Veränderungen bei Konsumenten, Händlern und Herstellern vorgestellt, die wir wie gewohnt exklusiv und top-aktuell für diese Veranstaltung erstellt hatten.

Programm / Seminar

Am Forum 2019 durften wir unseren Teilnehmern folgende hochkarätige Referenten präsentieren:

Marco Fuhrer / Fuhrer & Hotz

Ergebnisse der 7. Omni Channel Exklusiv-Studie 2019

Frank Rehme / Innovator, Entrepreneur, Inkubator

Retail- & Omni Channel-Trends 2019/2020: Innovation zwischen Hype, Irrtum und Praxis

Daniel Füchtenschnieder / bonprix retail GmbH

Radikal anders – Der Beitrag von bonprix zur Neuerfindung des stationären Handels

Patrick Marti / MediaMarkt Gruppe Schweiz

«Alles für alle, die alles wollen»: Retail unlimited@MediaMarkt

Marc Huber & Marcel Vogt / Jelmoli AG

Next Omni Channel Level ahead – Jelmoli auf dem digitalen Weg in die Zukunft

Michel Hager / Ochsner Sport

Sébastien Gygax / Swisscom Broadcast

Front Runner OCHSNER SPORT PRO: Die volle Ladung Sport, Service, Einkaufserlebnis & alles bestens vernetzt

Lea Vajnorsky / Henkel X

Schluss mit «weiter so» – Wie neue Geschäfts- und Kooperationsmodelle entstehen

Yves Mäder / Google Switzerland

«OK Google, what’s next?»

Details zum Event erfahren Sie in unserem detaillierten Veranstaltungsprogramm:

Seminarprogramm 2019 PDF

Seminarprogramm 2019 (Web)

Exklusiv-Studie

Für die topaktuelle, siebte Auflage unserer umfangreichen Exklusiv-Studie wurden im Rahmen einer gross angelegten Repräsentativ-Umfrage Konsumenten befragt, ergänzt durch qualitative Interviews mit zahlreichen Top-Entscheidern von Schweizer Unternehmen aus Handel und Industrie. Im Fokus standen folgende Angebotsbereiche und Warengruppen (inklusive Vergleiche zu den Jahren 2013 bis 2018):

Lebensmittel (Frischprodukte bzw. übrige Produkte) | Mode / Bekleidung | Schuhe | Sportausrüstung / Outdoor | (Unterhaltungs-)Elektronik / Computer | Möbel / Haushaltswaren | Gesundheit / Kosmetik | Bücher / Medien | Baumärkte / DIY / Garten

Customer-Touchpoints Off- und Online – Wie und wo können Shopper auf ihrer Customer Journey zum Kauf animiert werden?

- Über das Internet nur informieren (Webroomer) oder auch gleich dort kaufen (Pure Onliner)? Wie haben sich die Anteile der vier Konsumententypen verändert und welche Unterschiede sind mit Blick auf die verschiedenen Generationen erkennbar?
- Welche Off- und Online Touchpoints werden beim Kauf von Produkten aus verschiedenen Warengruppen zuallererst aufgesucht? Sind Händler und Hersteller an diesen entscheidenden ersten Kontaktpunkten überhaupt präsent?
- Welche Ärgernisse erleben die Shopper während dem Einkauf im stationären Geschäft und können sogar zum Kaufabbruch führen? Wie werden die (neuen) Konsumentenbedürfnisse durch den stationären Handel erfüllt – u.a. auch im Vergleich zum Online-Handel?

Die Neuerfindung des stationären Handels – Welcher Digitalisierungsgrad ist aus Sicht der Konsumenten sinnvoll / nötig?

- Gegenüber welchen Technologien und Ideen im Detailhandel zeigen sich die Konsumenten offen? Wo setzen Händler und Hersteller diesbezüglich an? Fliessen vermehrt Investitionen in Bereiche wie zum Beispiel die Personalisierung des Einkaufs und/oder Digital Signage?
- Welche Vorgänge des stationären Einkaufs erledigen die Shopper am liebsten unterstützt von digitalen Hilfsmitteln oder dem eigenen Smartphone? Und in welchen Situationen ziehen sie dagegen ein menschliches Gegenüber vor?
- Das Shopping-Erlebnis im Fokus: Wie soll der stationäre Handel Emotionen wecken? Sind Anpassungen der Shop-/Ladenflächen geplant und inwiefern ändert sich das Aufgabenspektrum der Verkaufsmitarbeiter?

Im Zeitalter von «New Retail» – Wo steht der Detailhandel Schweiz heute und in welche Richtung entwickelt er sich?

- Mit welcher Priorität wird die Weiterentwicklung zum Omni Channel Anbieter in der Schweiz vorangetrieben? Wo werden in nächster Zeit bzw. auf dem Weg dahin die meisten Investitionen getätigt? Handelt es sich um Massnahmen, welche für den Kunden direkt erlebbar sind?
- Welche Verkaufskanäle setzen Händler und Hersteller heute ein? Können traditionell stationäre Händler ihre Kunden auch Online für sich gewinnen?
- Wie gewichtig ist die (Online-)Konkurrenz aus dem Ausland? Welche Strategien verfolgen hiesige Anbieter, um sich gegen grosse Player wie Amazon oder Alibaba zu wappnen?

Galerie

Omni Channel Forum 2019

Omni Channel Forum 2018

Omni Channel Forum 2017

Omni Channel Forum 2016

Omni Channel Forum 2015

Multicrosschannel-Forum 2014

Multicrosschannel-Forum 2013

Teilnehmerstruktur und -auszug aus den letzten Jahren

A. & J. Stöckli AG · Accarda · Actienbrauerei Frauenfeld AG · adidas Sport GmbH · Alcon Switzerland SA · ALDI SUISSE AG · Alimentana Shops AG · Baby-Rose Genossenschaft · Bataillard AG · Bayer (Schweiz) AG · Beiersdorf AG · Beldona · BiCA AG · Bio Partner Schweiz AG · Bison IT Services AG · Bollag-Guggenheim AG · Bongrain (Suisse) SA · Boost Group AG · British American Tobacco Switzerland SA · BSI Business Systems Integration AG · Calida AG · Charles Vögele/OVS · Chicorée Mode AG · Clear Channel Schweiz AG · Coca-Cola HBC Schweiz AG · Confiseur Läderach · Conrad Electronics · coolbrandz · Coop · Coop Genossenschaft coop@home · Dataphone AG · Dealini AG · Delica AG · Dibona Holding AG · Doetsch Grether AG · Dosenbach-Ochsner AG · Dr. Bähler Dropa AG · Dr. Dünner AG · Ebi-pharm AG · Ecomedia AG · EDEKA Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mbH · EHI Retail Institute GmbH · ElectronicPartner Schweiz AG · Emmi Schweiz AG · Essilor (Suisse) S.A. · Estée Lauder GmbH · Excom Media AG · expert Warenvertrieb GmbH · Fielmann · FotoPro AG · Fritz Meyer AG · Galenica · Genossenschaft Migros Aare · Genossenschaft Migros Luzern · Genossenschaft Migros Zürich · GfK Switzerland · Glatz AG · Hess Management AG · Hilding Anders Switzerland AG · Hornbach Baumarkt · HUG AG · IBM Switzerland · IBSA Institut Biochimique SA · IIDH - Institut für Int. Handels- & Distributionsmanagement GmbH · IKEA Schweiz AG · Inhalt&Form · Interdelta SA · Intersport Schweiz AG · IVF Hartmann AG · Jelmoli AG · John Lay Solutions AG · Johnson & Johnson Consumer Health Care · JT International · Jumbo-Markt · K - Mail Order GmbH & Co. KG · k kiosk & P&B · Kadi AG · Kärcher AG · Karl Vögele AG · Kochoptik · Läderach Chocolaterien AG · Lensvision AG · LIDL Schweiz GmbH · Lime-Tec AG · LIMEX Handels GmbH · Lindt & Sprüngli (Schweiz) AG · Loeb AG · Lolox AG · Loyalty Gift Card AG · Mabalux AG · Magazine zum Globus · Mammut Sports Group · Manor AG · MCH Swiss Exhibition (Basel) Ltd. · McOptic (Schweiz) AG · Media Markt · Melectronics · Messer Wohnen AG · Micarna SA · Migrol AG · migrolino AG · Migros-Genossenschafts-Bund · Migros-Verteilbetrieb Neuendorf AG · mobilezone AG · Moser's Backparadies AG · Musik Hug AG · Naville SA · Nestlé Nespresso Suisse S.A. · Nestlé Suisse S.A. · Office World AG · Orange Communications SA · Orell Füssli Holding AG · Otto’s AG · Pasito-Fricker AG · PEG Papeteristen-Einkaufsgenossenschaft · Philip Morris S.A. · Pistor AG · PKZ Burger-Kehl & Co. AG · PostLogistics · PostMail AG · PSM Center Management AG · Qualipet Digital AG · RAMSEIER Suisse AG · Reize Optik AG Nikon Lenswear · ricardo.ch · Risch Shoes Zürich · Rivella AG · Robert Bosch AG · Samsung Electronics Switzerland GmbH · Saviva AG · SBB · Schild AG · Schuhhaus Walder AG · Schweizer Rheinsalinen AG · Schweizerische Bundesbahnen SBB · Schweizerische Bundesbahnen SBB Immobilien Bewirtschaftung · Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG · Shoppi Tivoli Management AG · SIX Payment Services AG · SPAR Management · Stadler Form AG · Stöckli Swiss Sports AG · Sunrise Communications AG · Swiss Post Solutions · Swiss Prime Site · Swisscom (Schweiz) AG · Tally Weijl Trading SA · Taurus Sports AG · Telion AG · Tempur Schweiz AG · The Store Designers · Tomcat AG · Umdasch Shopfitting AG · Unic AG · Universität Zürich · upc cablecom GmbH · Valora Schweiz AG · varioshop AG · Vifor Consumer Health · Visilab SA · Volg Konsumwaren AG · Wander AG · Wear-Lite AG · Weltbild Verlag GmbH · Westiform AG · Witena AG · WMF Schweiz · Wyss Samen und Pflanzen AG

Omni Channel Studie 2019

Bestellung Exklusiv-Studie: «Omni Channel Schweiz 2019» bei Konsumenten, Händlern und Herstellern

Investition: CHF 600.– (Nach Erhalt der Bestellung elektronisch als PDF)

Studien aus den Vorjahren können bei Bedarf hier angefragt und bestellt werden: info@fuhrer-hotz.ch

Kontakt / Tagungsort

Kontakt:

Frau Alexandra Bärtschi
Tel. +41 41 766 14 17
baertschi@fuhrer-hotz.ch

Fuhrer & Hotz AG
Dorfstrasse 13a
6340 Baar
www.fuhrer-hotz.ch

Tagungsort:

Conference Center des
Verkehrshauses der Schweiz
Lidostrasse 5
6006 Luzern

Presse

Folgende Berichte sind über das Forum bzw. die Studie erschienen (Auszug):

 
 

Presenting Partner

Die von Fuhrer & Hotz mitbegründete Plattform wird aktuell von folgenden Presenting Partnern aktiv unterstützt und begleitet:

Omni Channel Forum
c/o Fuhrer & Hotz
Dorfstrasse 13a
6340 Baar
Tel. +41 41 766 14 17
www.omnichannelforum.ch
Omni Channel Forum
All rights reserved ©2019

Developed by
Object dynamiX AG

TOP