Seminarprogramm 2020

Dienstag, 27. Oktober 2020 (Verkehrshaus Luzern, Conference Center)

8.00 Uhr

Eintreffen der Gäste, Willkommenskaffee

8.30 Uhr

Martin Hotz
Fuhrer & Hotz

Begrüssung und Einführung

Marco Fuhrer
Fuhrer & Hotz

Ergebnisse der 8. Omni Channel
Exklusiv-Studie

Details siehe Inhaltsübersicht

Matthias Spanke
BIG IDEAS Visual Merchandising

«Retail Isnt’t Dead»

Die COVID-19-Krise und ihre Folgen sind beispiellos für Retailer und verändern den stationären Handel elementar. Lassen sich die Vorteile des Online-Shoppings offline adaptieren? Mit welchen Strategien, Technologien und Konzepten sind Retailer heute erfolgreich und werden es auch in Zukunft sein? Aktuelle, innovative und inspirierende Best-Practice-Beispiele aus der ganzen Welt.

Hilla Milo
Super-Pharm

Beni Basel
ciValue

Omni-channel is meaningless without it – how to put personalization and supplier collaboration to work for the customer

Omni-channel retail is more than just selling over different channels – it is understanding each customer’s habits and delivering the personalized content that most effectively drives customer value. What sets great omni-channel retailers apart; first hand experiences based on a best practice example from a leading drugstore chain.

10.15 Uhr

Networking-Pause

Pierre Farine
screenFOODnet

Dr. Markus Schweizer
Holistic Consulting Group

Phygital – die Zukunft (nahtlos) verstehen und gestalten

Online ist die Zukunft des Handels. Doch das muss nicht gleichbedeutend mit der Marginalisierung des stationären Handels sein. – Wie können die originären Vorteile von stationären Filialen besser ausgespielt und gleichzeitig eine nutzenstiftende Symbiose geschaffen werden zwischen digitalen Möglichkeiten, wirtschaftlicher Machbarkeit und Wohlbefinden der Kunden?

Nathan Lauber
Nespresso Suisse

Multi-Channel und Innovation. What else?

Auf der ständigen Suche nach dem ausserordentlichen Kundenerlebnis. Wie Nespresso die vielen online & offline-Touchpoints vom «Customer Relationship Center», über die Digitalen Devices bis in die Boutiquen orchestriert, in der Kommunikation wie auch im Vertrieb neue Wege geht und damit Kaffeeliebhaber immer wieder überrascht und erstaunt.

Stefan Mues
Calida Group

Vom Wäscheproduzenten zum Omnichannelhändler

Mehr Erlebnisse und weniger Frust als Antwort auf veränderte Kundenwünsche und erhöhten Wettbewerbsdruck. Wie die führende Schweizer Wäschemarke die Digitalisierung vorantreibt, den Vertriebswege-Mix anpasst sowie das B2B- und B2C-Geschäft unter einen Hut bringt. – Was bedeutet dies für die Kundenkommunikation und wie lassen sich die organisatorischen Herausforderungen meistern?

12.30 Uhr

Networking-Pause

Dr. Carsten Keller
Zalando SE

Alles wird Plattform – Wie der stationäre Handel davon profitieren kann

Zusammen besser. Die Corona-Krise hat den stationären Handel besonders hart getroffen. Auch wenn die Geschäfte wieder geöffnet sind, werden die Folgen noch langfristig spürbar sein. Hintergründe, Erfahrungen und Chancen zum «Connected Retail»-Programm, mit dem die führende europäische Fashion-Plattform zur Lösung der Situation beiträgt.

Jin Choi
Facebook Germany

Facebook Shops: E-Commerce für jeden

Facebook erweitert die vielfältigen Werbe- und Kommunikationslösungen für den Handel mit einer Online-Plattform, die vor allem auch kleineren Unternehmen helfen soll. Was steckt dahinter, was bedeutet dies für das Social Media-Marketing von Händlern und Herstellern und mit welchen weiteren Innovationen ist noch zu rechnen?

ca. 14:00 Uhr

Mittagessen und Networking

TOP